Aktuelles

 

 

Teilnahme an der internationalen Skulpturen-Ausstellung in Land en Beeld Asperen, NL


 

Ausstellungsbeteiligung, geöffnet Mo.-Fr. 8.00 - 18.00 Uhr


 

[„Das ist wirklich ein gewaltiges, beeindruckendes und mutiges Denk-Werk.]
Dr. phil. Sylvia Eggert

Die neue Konzeptarbeit aus Materialbildern und Texten aus den Jahren 2016-17 ist fertig und jetzt als edle Druckausgabe erhältlich. Sie wird zunächst nicht im Internet publiziert, eine Ausstellung hierzu ist z.Zt. nicht geplant.

Kunstbuch, Zeitanalyse, Systemkritik, Satireblick, Philosophie, ein typischer ossada!

weiter zum Buch >>>


 

Die freie AG im Atelier

ab 5. April im Städtischen Freizeitzentrum Mittweida (>>> mehr Infos)

immer Mittwochs: 15.00 - 19.00 Uhr altersoffen

kostenlos und unverbindlich - gefördert durch den


zum Buch "SATT!"

Neu: Der Satire-Sammelband "SATT!" ist jetzt erhältlich: 156 Seiten für 9,99 € >>> mehr


Jetz neu im Shop: Faire Komplett-Preise im Atelierverkauf
(keine Galerieprovision, keine Mehrwertsteuer n. §19 UStG)

 


Liebe (Kunst-) Freunde, werte Kunden und Partner, geschätzte Kollegen, ...

An alle TERRANER, auch wenn jeder etwas anders feiert:

... nicht nur die Kerzen (oder LEDs) an unseren Weihnachtsbäumen brennen dieses Jahr lichterloh, weshalb ich Ihnen ein vor allem friedliches Fest wünsche.

Ich hoffe Sie können den Ausklang des Jahres im Kreise Ihrer Liebsten genießen und besinnlich auf Gesundheit, Freundschaft, Geborgenheit und all die anderen "echten" Werte blicken. Somit sollen uns diese letzten Tage voller Eintracht und im Geiste mit allen Erdbewohnern für 2017 immun gegen die Zwietracht machen.

Auf ein gutes neues Jahr in Frieden!

Ihr ossada


zum Shop

Neues Objekt: Gleichschaltung, Materialien im Objektrahmen 230x230x30mm, >>> zum Shop

Die neue Konzeptarbeit macht ebenfalls gute Fortschritte. Diese Arbeiten werden erst mit dem neuen Buch publiziert.


Ausstellung im Haus 1 der Hochschule Mittweida beendet


Teller von ossada bei der "Tellerlein deck dich"-Versteigerung in Dresden am 20. Oktober
im Hotel Taschenbergpalais Kempinski dabei
mehr >>>


Konzeptarbeit "Zwischenraum" jetzt in schicker 2. Auflage hier erhältlich >>>


Neues aus dem Schaffen:

Internationales Workcamp 2016 im Müllerhof Mittweida beendet - Land Art Projekt fertig

neue Konzeptarbeit mit kleinen Materialbildern begonnen - seien Sie gespannt auf's Buch


Ausstellungsbeteiligung "GrenzWeg" (Euroregion Erzgebirge/Krusnohori) in der Dekanatskirche Most/Tcheschien 24. 06. bis 27. 09. 2016 >>> Einladung


 

Workshop mit Schülern der 9. Klasse in Lunzenau durchgeführt - Wandgestaltung vor dem Heimathaus auf 60qm


 

verlängert bis 31. 11. 2016 >>> Einladung

Midissage mit Führung und Lesung am 18. Mai 15.30 Uhr (Veranst. Bildungsakademie Mittweida e.V.)

Dazu Buchveröffentlichung: Das Wesen Mensch - Gesamtausgabe 2006-2008 >>> mehr

Die Ausstellung zeigt auf 4 Etagen neue, bisher unveröffentlichte Materialbilder und Objekte aus den letzten Jahren, die aktuelles Zeitgeschehen reflektieren und doch auch in die Vergangenheit schauen lassen. Die Materialbilder und Wand-Installationen versuchen auf ihre eigene poetische Art an die Menschlichkeit zu erinnern oder eben auch davor zu warnen.

mit freundlicher Unterstützung der:


Der Jahresplan 2016 ist online.

Alle Kurse im Refugium Ehrenberg jetzt hier.


neues Objekt: "crashed airplane", Aluminium, Stahl, Länge 1400mm


 

neuer Webshop
Kunst von ossada einfach online kaufen!
Plastiken, Skulpturen, Bilder, Zeichnungen, Studien, ... - direkt nach Haus - auch auf Probe!


Ausstellung "Ich bin ein Grenzgänger" in der Erzgebirgssparkasse Marienberg wegen großer Besucheresonanz bis 08. Januar 2016 verlängert


neues Objekt: Lücke oder Freiraum?, Materialien im Objektrahmen, 200x200x30mm >>> zum Shop


Teilnahme an internationaler Skulpturenschau

in den Niederlanden noch bis 31. Oktober 2015


Neue Auftragsarbeit fertiggestellt: Tanz, gefalteter Edelstahl, weißer Steinguss, Sockel Edelstahl, Höhe 1800 mm, private Sammlung


neues Objekt: G wie Geld und Gier, Materialien im Objektrahmen, 200x200x30mm >>> zum Shop


Natural Growth 2, Aluminium, Stahl, Breite 2000mm, Konzeptarbeit "HOMO clausus"


Workcamp 2015 im Garten des Müllerhof Mittweida mit internat. Studenten - Gestaltung Plateau mit Stützmauer


neue Objekte zur Konzeptarbeit "HOMO clausus"


Ferienzeit ist Workshopzeit - "Aus Alt mach Neu! Upcycling-Kunst" >>> mehr


Mai 2015: Wandgestaltung als Workshop mit Kindern für Hort Sonnenschein in Mittweida


OPENING SEIZON 2015 zondag 3 mei

Teilnahme an internationaler Skulpturenschau in den Niederlanden Mai - Oktober 2015


neues Objekt: New Babel 4 , Aluminiumguss (in einem), Höhe 450 mm, 2015 >>> zur Konzeptarbeit


Austellungsbeteiligung: "Kunstraum Erzgebirge-Mittelsachsen"

in der Marienkirche Beeskow (Brandenburg) 02. April - 26. Juli


neue Objektserie: New Babel 1-3 , Aluminiumguss (in einem), Höhen 300 - 400 mm, 2015 >>> zur Konzeptarbeit

diesjähriger Beitrag zur internationalen Skulpturenschau "Land en Beeld" in den Niederlanden Mai - Oktober


neue Objekte: ICH und Blatt 22-Wachstum im Objektrahmen, 200x200x30mm >>> zum Shop


"Kunstraum Erzgebirge-Mittelsachsen" im Neuen Sächsischen Kunstverein Dresden (g) 15.2. - 21.3.

Schützenplatz 1, 01067 Dresden - Öffnungszeiten Di.-Fr. 14.00-18.00, Sa. 10.00-14.00, n.V.


Teilnahme an der Übersichtsschau: "Kulturraum Erzgebirge-Mittelsachsen - Malerei, Grafik, Plastik"

Schloss Augustusburg (g) 06. 09. 2014 - 01. 02. 2015, Vernissage 06. September 16.00 Uhr, >>> Einladung PDF
>>> Artikel Freie Presse 05. 09. 2014


neue Objekte: Blatt 19, 20, 21 - Aluminiumgüsse auf Porphyr


Workcamp 2014 im SFZ Mittweida mit Studenten aus Südkorea, Estland, Mexico, Russland, Serbien, Taiwan, ... Thema: "Plastisches Gestalten von Betonsäulen für ein Geländer"


Neue Auftragsarbeit für private Sammlung: "tanzende Blätter" - Aluminiumguss, Höhe 300 mm


Neue Laudatio:

["Ossada ist ein philosophierender Konzeptkünstler, immer auf der Suche nach der verborgenen Wahrheit von Dingen und Prozessen, in die der Mensch lenkend und gestaltend eingreift. Da mischt sich Ernst mit Heiterkeit, Phantasie mit Poesie. Leiser Humor schlägt zuweilen in Ironie um. Die Ästhetik der Objekte nimmt einem mitunter den Atem. Man gewahrt auch eine verschwiegene Melancholie, die nicht mit Weltschmerz zu verwechseln ist, sondern das Wissen um Tod und Vergänglichkeit impliziert. Ossada liebt das Spiel mit Materialwertigkeiten und die formale Metamorphose. Sensibel bricht er mit Klischeevorstellungen, ist Deutungen und Bedeutungen mit einprägsamen Umdeutungen auf der Spur, die Vorurteile und geistige Verwerfungen in Frage stellen. Der Künstler ist ganz einfach dem surrealen Capriccio mit vorgefundenen Dingen verfallen, das ihn zu geheimnisvollen Querverbindungen verführt. Gegenwärtig ruft er die Illusion von geknülltem Papier mit Hilfe von Aluminiumguss hervor. Er zwingt den Betrachter wahrzunehmen und sich zu positionieren. Hoffnungsvoll und bedroht sieht er das Thema „Menschwerdung“, mit dem er sich jahrelang sozialkritisch auseinandergesetzt hat. 2012 schuf er sich mit seiner Familie ein Refugium in Ehrenberg bei Kriebstein, ein Gesamtkunstwerk, das sein skulpturales Werk mit Obstbäumen, Rosarium und Kräutergarten harmonisch vereint."]

Karin Weber (Kunstwissenschaftlerin, Galerie Mitte Dresden, 2014)